so heißt ein Buch, dass ich vor Jahren mal hatte und es enthielt, eben genau das, was der Titel besagt. Daran erinnert wurde ich gestern, als ich Bilder wie dieses auf Breitmachmacker gefunden hatte. Ich erinnere mich daran, dass ich oft nicht verstanden wurde, weil ich solche Bilder lustig fand. Und ich konnte es nicht erklären – allerdings jetzt ist mir klar warum: Es sind und waren Zeichen dafür, dass ich nicht mehr an das Patriarchat glaube. Denn würde ich daran glauben, wäre es nicht komisch – sondern im Gegenteil ganz schön unbehaglich. Ich jedendfalls kann diese Körpersymbolik nicht mehr ernst nehmen. Den Blick wenden, anders hin-schauen – so gesehen doch auch irgendwie Kunst im Alltag. Und vor allem: solche Bilder können doch nur kunspirativ gemacht werden.

Advertisements